Unerzogentreff Mecklenburg

Johanna, 18.09.2008

“Eine herzliche Einladung an alle Unerzogenfans aus Mecklenburg: Der nächste Unerzogentreff findet diesmal schon am Samstag, den 20.9. (ja, ist schon übermorgen) ab 14 Uhr in Reinshagen, dem schönsten Dorf Deutschlands statt.”

Anmelden bitte bei Burkhard: b.hollaz (ät] web. de

„Kinderrechte ins Grundgesetz?“ – Ein Diskussionsabend im Roten Rathaus

Johanna, 12.09.2008

Der Arbeitskreis Neue Erziehung e.V. lädt Sie herzlich ein am
Donnerstag, den 18. September 2008, von 18.00 bis 19.30 Uhr sich zu
informieren und mitzudiskutieren.

Ort: Rotes Rathaus, Raum 338, Rathausstr. 15, 10178 Berlin

Für weitere Infos hier klicken

Chat-Party zum 2-jährigen Jubiläum

Johanna, 01.09.2008

Die unerzogen Mailingliste wurde heute genau zwei Jahre alt. Während im September 2006 noch kein einziger Beitrag gepostet wurde, meldete am 5. Oktober der Yahoo-Roboter mit dem allerersten Posting, dass die bis dahin “unschooling_de” genannte Mailingliste von nun an den Namen “unerzogen” trage.

sl270833.JPG

Ganz von mir unbemerkt hatte sich jedoch eine Person bereits als allererstes Mitglied angemeldet: Lisa (aka “mbokaja”) aus Berlin, die am 13. Mai 2007 nach Lepziger Vorbild zum ersten Berliner “unerzogen Stammtisch” lud, diesen seitdem regelmäßig organisiert und außerdem noch den unerzogen-Wasserspaß erfunden hat. Lisa & Sonja berichteten mit Bildern vom zweiten unerzogen Brunch hier.

Die Nachricht über die unerzogen Mailingliste verbreitete sich offenbar wie ein Lauffeuer – bis Ende Oktober meldeten sich bereits insgesamt 24 neue User an. Heute zählt sie schon 376 Mitglieder, deren schätzungsweise 50 durchschnittlich aktive Mitglieder (der Rest sind passive Leser und Nicht-Leser) bis Ende August 2008 bereits 10427 Beiträge geschrieben haben – durchschnittlich 453 Beiträge/E-Mails im Monat, also etwa 15 E-Mails pro Tag! Im Januar 2007 erreichte die Plauderlaune der Unerzogenen ihren Höhepunkt: mit 1055 Beiträgen ist garantiert jedes Postfach explodiert.

Kein Wunder also, dass sich viele Mitglieder die Mails nicht mehr per E-Mail zuschicken lassen, sondern die Beiträge online im – zugegeben etwas gewöhnungsbedürftigen – Forum-Format auf der Group-Seite durchlesen. Zehn Tage Urlaub bedeuten nach Heimkehr nämlich mitunter 500 ungelesene E-Mails in der Inbox! Da lohnt es sich, die Mitgliedschaft auf “keine Mail” für die Dauer der Abwesenheit einzustellen. Doch trotz dieser Funktion tun das viele nicht: Die Mailingliste ist für viele eine derart gute Quelle für Meinungsaustausch, praktische Tipps und das Kennenlernen interessanter Leute deutschlandweit geworden, dass sie ungern darauf verzichten möchten. Sehr viele Nutzer beschränken dann ihre Teilnahme auf passive Lesen “zum Schreiben komme ich nie”, heißt es dann auf den unerzogen Stammtischen.

Aus dem Keim unerzogen.de ist bereits viel gewachsen: Neben der unerzogen Mailingliste ist eine umfangreiche, leider nicht vollständige Artikelsammlung entstanden, die zu einem großen Teil aus den besten Antworten aus der Mailingliste besteht. Das Weblog startete am 28. August 2006 mit diesem ersten Beitrag und leidet heute traurigerweise unter meiner mangelnden Zeit – welche allerdings in das Projekt unerzogen Magazin geht, die Zeitschrift über Unschooling, demokratische Bildung und gleichberechtigten Umgang mit Kindern. Erwähnenswert sind unbedingt die unerzogen Treffen, auf denen sich bereits zwei Mal etwa 30 unerzogene Kinder und Erwachsene für ein verlängertes Wochenende getroffen haben. Eine “unerzogen Tagung” ist die nächste Idee, die bereits in einigen Köpfen der wachsenden Bewegung langsam ausreift.

Was ist (noch) nicht aufgegangen? Das vielfach herbei gebetene unerzogen Wiki wurde, einmal installiert, dann doch kaum genutzt. Auch auf die mehrfachen Einladungen, bei unerzogen.de (Weblog und Artikel) als AutorIn mitzumachen, ist bisher nur spärlich bis gar nicht eingegangen worden. Die bereits eingetragenen AutorInnen haben offenbar ebenso wenig Zeit wie ich… Rockzipfel – auch eine Idee, die in diesem Rahmen entstanden ist – ist leider auch noch nicht so richtig gekeimt. Wird vielleicht noch alles! :)

Trotzdem – die Bilanz ist unheimlich erfreulich. Der Dialog ist von der Mailingliste in die Wohnzimmer, Cafés und Parks deutschlandweit gewandert: Mittlerweile gibt es unerzogen Stammtische (oder Brunchs oder Picknicks…) in Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München und Rostock!

Zwei Jahre unerzogen Mailingliste – das feiern wir, und zwar im neu eingerichteten unerzogen Chat. Heute und morgen könnt ihr testen, zur “Online-Party” treffen wir uns morgen 2. September ab 21:00!!!

sl270632.JPG

Vielen Dank, Anna Blume, für den leckeren Geburtstagskuchen und die Wunderkerzen!

Unerzogen Magazin