Schulzwang

Johanna, 25.05.2009

Dieter Lienzen, Präsident der Freien Universität, spricht sich für Homeschooling aus: Heimunterricht muss erlaubt sein im Tagesspiegel.

Via Manu bloggt (tolles Blog für die Favoritensammlung!)

unerzogen Treffen 2009

Johanna, 20.05.2009

Informationen dazu bitte hier entnehmen

Ich freue mich schon!

Sonnenschutzmittel

Johanna, 19.05.2009

Wer Probleme hat, seine Kinder fürs Eincremen mit Sonnenschutzmittel zu begeistern, kann sich z.B. hier über “Sonnenschutz von innen” informieren. Zwar soll durch Nahrung höchstens ein Sonnenschutz-Faktor 4 erreicht werden, das reicht aber z.B. für einfache Stadtbummel oder kurze Spaziergänge. Noch ein Tipp: Sonnenschutzmittel in der Spraydose; mit Sonnenschutzmittel und Pinsel auf der Haut “malen”.

Elternführerschein?

Johanna, 18.05.2009

Bei 1000Sunny (man, der schreibt so viel, kann man ja niemals mithalten!) wurde per Kommentarfunktion diskutiert, ob ein Elternführerschein für den Staat sinnvoll wäre oder nicht. Wird langsam darauf “hingearbeitet” – oder würden dadurch “viel zu gute Eltern” produziert, sodass es sich für den Staat “nicht lohnt”, weil dann die Kinder nicht mehr entzogen werden können? (Hm. Das klingt irgendwie so paranoid. Man beachte, dass das natürlich alles irgendwie so nebenbei läuft. Oder glaubt wirklich jemand, da sitzen irgendwelche in einer Kammer und denken sich aus, wie sie am Besten die Kontrolle über die zukünftigen Bürger erlangen können? Das würde mich wirklich interessieren.)

Der Elternführerschein wäre jedenfalls gut zum Kontrollieren der Bürger:

1. Wenn es einen Elternführerschein gäbe, gäbe es ja ganz klare Regeln, WIE gute Eltern zu sein haben. Aufgrund von ganz klar definierten und dann also auch objektiven “Regelverstößen” können die Kinder den Eltern noch viel leichter entzogen werden.

2. Der Staat kann mit dem Elternführerschein ganz genau vorgeben, wie Eltern mit ihren Kindern umzugehen haben, und wie nicht. Die Androhung, dass die Kinder bei Regelverstößen entzogen werden können, ist ja das Manipulationsmittel schlechthin. Wie leicht sogar selbstbewusste und im gleichberechtigten Umgang erfahrene Eltern bei solchen Androhungen einlenken, zeigen z.B. Islas und Thorstens Kommentare unter den entsprechenden Beitrag

Unerzogen Magazin